skip to Main Content

Willkommen

auf der Website von L'Orfeo Barockorchester.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: +43 650 5057706

August 2021

01August18:00In sauberer MonturBrunnenthal bei Schärding - Barockkirche Brunnenthal

Beschreibung

Georg Philipp Telemann: Marche F-Dur (zum Stückschießen der Frankfurter Artillerie) TWV 50:43, für 2 Corni da caccia, 3 Oboen und Fagott
Ouverture á 5 F-Dur TWV 44:12, für 2 Oboen, 2 Corni da caccia und Generalbass
Menuet C-Dur TWV 40:110, für zwei Corni da caccia ohne Bass aus Der getreue Music-Meister (1728/29)
Suite F-Dur TWV 44:13, für 2 Oboen, 2 Corni da caccia und Fagott
Johann Mattheson: Trio g-Moll op.1 Nr 3 (1708), für 3 Blockflöten
Conrad Friedrich Hurlebusch: Suite c-Moll aus Compositioni musicali per il cembalo, Hamburg (um 1735), für Cembalo solo
Carl Philipp Emanuel Bach: Marche F-Dur H 637 Nr. 1, für 2 Corni da caccia, 2 Hoboen und Basson
Georg Friedrich Händel: Aria F-Dur HWV 411, für 2 Corni da caccia, 2 Oboen und Basso
Reinhard Keiser: Ouverture à 4 D-Dur für 3 Oboen und Fagott

L’Orfeo Bläserensemble:
Carin van Heerden, Philipp Wagner und Anabel Röser, Oboe und Blockflöte
Stephan Katte und Jens Pribbernow, Naturhorn
Makiko Kurabayashi, Fagott
Alexander Gergelyfi, Cembalo

In sauberer Montur – so sind die Hautboisten, laut Überlieferung, den Mannschaften der Frankfurter Artillerie im Jahre 1716 vorangeschritten, als sie einen von Georg Philipp Telemann aufgesetzten Marsch bliesen. Diese Regimentshoboisten spielten aber nicht nur bei Militärparaden, sondern überraschten mit feinster Kunstmusik in der Besetzung für 2 Oboen, 2 Hörner und Fagott.
Nachdem die Stücke zielsicher abgefeuert, setzt sich das daran anschließende Konzertprogramm vor allem mit Telemanns Hamburger Schaffenszeit und komponierendem Umfeld auseinander. Hier ist er beruflich angesehen, ist künstlerisch extrem aktiv und kann sich in jedem Genre entfalten. Zu hören sind demnach auch Werke seiner Hamburger Kollegen Reinhard Keiser, Johann Mattheson, Conrad Friedrich Hurlebusch und Carl Philipp Emanuel Bach, aber auch von Georg Friedrich Händel, mit dem Telemann einen regen Briefwechsel führte.

Beginn

Sonntag, 1. August 2021 18:00

Back To Top
X